Letzte Beiträge - Was war los ?

Lecker Rezept aus der Jugendfeuerwehrküche:

Chinesische Glückskekse - schmecken lecker  - ein toller Partygag - und...

... man kann vielleicht auch das Glück mitbestimmen!

 

Du benötigst für ca. 10  Glückskekse:

2     Eiweiß

50 g Puderzucker

25 g weiche / zerlassene Butter

40 g Mehl

----------------------------------------------------------------------

> Eiweiß mit Rührgerät steifschlagen

> Puderzucker dazu und weiter schlagen

> weiche / flüssige Butter und Mehl dazugeben und unterheben

> Teig 10min ruhen lassen

 

 In der Zwischenzeit den Ofen vorheizen; 180°C

Dann die Glückskekspapierschnipsel vorbereiten (schreiben und ausschneiden). -denk dir einfach lustige Sprüche aus-

 > Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech in Kreisen dünn ausstreichen (Menge ca. 1 nicht gehäufter Esslöffel)

> Hierbei hilft eine Schablone oder zuvor aufgemalte Kreise (ca. 8cm Durchmesser)

> Nicht mehr als 3-4 Kreise aufbringen, denn sonst wird die Weiterverarbeitung schwierig. Das Klappen und Formen der ausgebackenen Kreise kann nur erfolgen, wenn diese noch warm sind. Sonst bricht der Teig! Also es muss schnell gehen!

> Bei 180°C ca. 8 Minuten backen

 

 > Wenn der Teig goldbraun ist, aus dem Ofen nehmen und die Kreise mit einer Palette vom Backpapier lösen

> Papierzettel mit dem Spruch in die Mitte legen und zu einem Halbkreis zusammenklappen

> Dann gleich weiter zum typischen Glückskeks mir Knick formen

> Damit er die Form behält, in eine Tasse legen oder in ein Bachgitter stellen

> Auskühlen lassen

 
Die Kekse in einer gut verschließbaren Dose aufbewahren und bald verzehren. Guten Appetit! Sind die Kekse weich geworden, so kann man diese im Ofen bei ca. 150°C noch mal backen.